Veranstaltungen, Konzerte & Projekte

12. März 2017
17 Uhr

Museumsveranstaltung

Vortrag von Dr. Werner Jaksch
Luthers Beitrag zur Entwicklung des deutschen Kirchenliedes

Dr. Werner Jaksch stellt Luthers Übertragung aus den lateinischen Vorlagen und seine eigenen Lied-schöpfungen vor.
Die Weiterwirkung der Lutherlieder in der späteren Tradition der evangelischen Kirchenmusik (z.B. bei H. Schütz) bzw. in der Kantatentradition bei Chr. Graupner in Darmstadt und J.S. Bach in Leipzig wird an Klangbeispielen dargestellt.

06. Mai 2017
17 Uhr

Museumskonzert im Rathaussaal

Liederabend mit Ulrich Schütte, Bass und Trung Sam, Flügel

Liederzyklus „Die 13 Monate”

Ulrich Schütte, Gesangsdozent an der Musikhochschule Köln, hat sich u.a. durch Konzerte in den Musikzentren Europas und Gastspiele in den USA einen Namen als Oratoriensänger und Liedinterpret gemacht. Neben dem barocken und klassisch-romantischen Repertoire pflegt er die Kunst des Chansons. Ein ausgesprochener Glücksfall ist seine Entdeckung des Liederzyklus „Die 13 Monate” des Tausendsassas Edmund Nick (1891–1974). 1969 vertonte er den gleichnamigen Gedichtzyklus seines langjährigen Freundes Erich Kästner.
Trung Sam machte sich als Liedbegleiter erfolgreich einen Namen und ist ein gefragter Musiker der jungen Generation. Die Presse lobt seinen magischen Klavier-klang und sein außergewöhnliches Einfühl-ungsvermögen, was ihn zu einem idealen und beliebten Partner für Sänger macht.

21. Mai 2017
ab 10 Uhr

Internationaler Museumstag
Museum & Region –
"Spurensuche"
Ostheimer Orgelspur

Sie glauben nicht, dass die Orgel schon 2300 Jahre alt ist? Die aufschlussreiche Führung durchs Museum zu Beginn des Tages gibt Einblicke in die unbekannte Welt der Orgel.
Das Orgelbauhandwerk hat in Ostheim und der Region seit über 400 Jahren Spuren unterschiedlichster Art hinter-lassen. Um diese zu erforschen, lädt Jörg Schindler-Schwabedissen zusammen mit Kantor i.R. Christoph Bosse zu einer geführten Tour ins nahe Herpftal ein. Auch für das leibliche und landschaftliche Wohl ist auf der „Ostheimer Orgelspur“ gesorgt. Eine Voranmeldung bis zum 12. Mai 2017 ist erforderlich.

24. Juni 2017
19:30 Uhr

Museumskonzert in der Scheune der Ostheimer Moritzmühle

Take five

Im Herbst 2011 haben sich vier Sängerinnen, die seit vielen Jahren in verschiedenen anderen Vocalensembles erfolgreich aktiv sind, in dem neu gegründeten Quintett „Take Five“ zusammengetan, das nach dem bekannten Stück des Jazzpianisten Dave Brubeck benannt ist.
Dieses Ensemble widmet sich vielen verschiedenen Musikrichtungen. So sind im Programm bekannte Stücke aus Jazz, Swing, Bebop, aber auch Soul, Latin, Flowerpower, Pop und Eigen-kompositionen zu hören.

28. Juli 2017
19 Uhr

Museumskonzert im Karolinenheim
in Frankenheim/Thüringen

Stefan Hiby, Flöte und Uwe Kohls, Flügel
wollen gemeinsam mit neugieriger Zuhörerschaft auf Stimmungssuche gehen und die schwelgerischen wie herben Seiten von Rhön und Romantik erkunden. Es erklingen Werke von Beethoven, Schubert, Chaminade, Rimski-Korsakow u.a.. Dass auch Thüringen und Franken zusammen-gehören, dafür gibt der Ortsname von Frankenheim beredtes Zeugnis.

08. April-.20. April, 03. Mai-14. Mai, 28. Juni-06. September 2017
jeweils Mi & Sa um 14:30

Öffentliche Museumführung in den Ferien

Mit Museumsleiter Jörg Schindler-Schwabedissen unterwegs auf einer abwechslungsreichen Zeitreise durch 2300 Jahre Orgelbaugeschichte.

Änderungen vorbehalten

09. September 2017
ab 14 Uhr

Kinderorgeltag

Unter fachmännischer Anleitung können Jung und Alt u.a. eine Orgelpfeife aus Holz zusammenbauen, aber auch viel Wissenswertes rund um den Orgelbau und die Orgelmusik erfahren.

10. September 2017
14 Uhr

Öffentliche Museumsführung zum Deutschen Orgeltag

Mit Museumsleiter Jörg Schindler-Schwabedissen und Organist Ingo Hösch unterwegs auf einer abwechslungsreichen Zeitreise durch 2300 Jahre Orgelbaugeschichte.

10. September 2017
17 Uhr

Museumskonzert

Ingo Hoesch – Orgel
Pomp and Circumstance auf der LKW-Orgel der Ostheimer Orgelbaufirma Hoffmann & Schindler.
Ein vergnügliches Programm zur Feier des Deutschen Orgeltages.

07. Oktober 2017
17 Uhr

Museumskonzert

Martin Forciniti – Harmonium
Synagogalmusik
Martin Forciniti studierte an der Musikhochschule Detmold und an der Robert-Schumann Hochschule Düsseldorf Orgel, Gesang und Kirchenmusik und schloss mit den Examina Reifeprüfung Orgel, IP-Prüfung Orgel, Konzertexamen Orgel und A-Kirchenmusik ab. Der Kasseler Organist hat beim Merseburger-Verlag schon mehrere Bände mit Synagogalmusik für Orgel solo herausgegeben und er erweist sich auch als kompetenter Interpret dieser wenig bekannten Musik. Bei drei jüdischen Komponisten des 19. Jahrhunderts - Moritz Deutsch, Josef Löw und Louis Lewandowski - gab es spannende Entdeckungen, die im Museum vor allem an verschiedenen Harmoniums vorgestellt werden.

12. Oktober - 15. Oktober 2017

Tagung des deutschen Hausorgelkreises

Jahrestagung

25. & 26. Dezember 2017
17 Uhr

Museumskonzert

Musikalisches und Literarisches
unterm Weihnachtsbaum mit
Hanna Schwabedissen und
Jörg Schindler-Schwabedissen

Telefonische Kartenreservierung für Veranstaltungen unter 09777-1743.
Bitte bestellen Sie Ihre Karten vor, da maximal 40 Plätze zur Verfügung stehen.