Veranstaltungen, Konzerte & Projekte

18. Juni 2016
17 Uhr

Museumskonzert

Jörg Reddin – Orgel
„Man kann die Orgelei studieren, so wie es der Kirchenmusiker Jörg Reddin in Hamburg, Wien und Halle tat. Man kann an seiner Technik arbeiten und mit der einer Orgel auch. Das alles hilft jedoch herzlich wenig, wenn’s an Herzblut fehlt. „Ohne dem geht nix“, sagt Reddin in der ihm eigenen Art.“ – So schreibt die Thüringer Allgemeine über den „Bachnachfolger“ der Bachkirche in Arnstadt. In Ostheim spielt er im Hof des Orgelbaumuseums an der Lkw-Orgel der Orgelbaufirma Hoffmann & Schindler anlässlich des 30ten Stadtfestes.

Karten zum Preis von € 8,-- unter 09777.1743 oder an der Museumskasse

25. Juni 2016
19 Uhr

Klavierkabarett im Rathaus der Stadt Ostheim v. d. Rhön

Unbildungspolitisches Musikkabarett
mit Dr. Joachim Roller als Magister Tiefschlag
Schule ist anscheinend wie die Mode: So schlecht, dass sie dauernd geändert – pardon: reformiert! – werden muss. Gerade in Zeiten, in denen der Mensch erst mit dem Abitur zu beginnen scheint und alles Humanoide, was einen Stoffwechsel vorweisen kann, aufs Gymnasium geschickt wird, mutiert der Tagesablauf in manchen Schulen zur (Sur-)Realsatire. Dr. Joachim Roller, selbst Lehrer, nimmt als „Magister Tiefschlag“ diesen Schulalltag aus der natürlich völlig objektiven Sicht eines Gymnasialpädagogen bissig und mit seinem unter Schülern und Kollegen gleichermaßen bekannten Sprachwitz aufs Korn.

Karten zum Preis von € 8,-- unter 09777.1743 oder an der Abendkasse

20. August 2016
17 Uhr

Museumskonzert

Hans-Dieter Karras – Orgel
begann seine Orgelstudien bei Karl Frotscher und Herbert Collum in Dresden. Anschließend studierte er Komposition und Orchesterleitung an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden. Nach seiner Übersiedlung in die BRD im Jahr 1978 studierte er Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik Herford, wo er 1983 sein Examen ablegte. 2001 übernahm er das Gruppenkantorat Ost der Propstei Braunschweig und ist Kantor an der Klosterkirche von Riddagshausen.

Karten zu € 8,-- unter 09777.1743 oder an der Museumskasse

11. September 2016
17 Uhr

Museumskonzert im Rahmen des Deutschen Orgeltages

Ralf Waldner – Orgel
Musik aus Nürnberg, aus der Zeit als Nicolaus Manderscheidt 1646 seine Orgel baute, die heute die Renaissancezeit im Orgelbaumuseum repräsentiert.
Ralf Waldner war mehrfacher Preisträger beim Kammermusikwettbewerb des Mozartvereins Nürnberg. Er beendete 2006 seine Studien mit dem Solistenexamen und wirkt neben seiner Unterrichtstätigkeit an der Musikhochschule Nürnberg und den Berufsfachschulen für Musik in Dinkelsbühl sowie Sulzbach-Rosenberg als freischaffender Cembalist und Hammerflügelspieler.

Karten zum Preis von € 8,-- unter 09777.1743 oder an der Museumskasse

09. Oktober 2016
17 Uhr

Museumskonzert

Christoph Brückner – Orgel
Vom gelernten Bankkaufmann zum Organisten – diesen Weg ging er aus Leidenschaft zum Orgelspiel.
Luther-Wurst in Ostheim?
Oder Luther-Bier für den Wurstmarkt?
Originales und Originelles mit Beiträgen von Bach, Händel, Telemann, Mendelssohn, Tschaikowsky, Wagner, Brückner bis hin zu spannenden Arrange-ments aus Rock- und Pop-Genres – ein spannender Spagat alt vertrauter Luther-Choräle mit neuen Inhalten.

Karten zum Preis von € 8,-- unter 09777.1743 oder an der Abendkasse

25. & 26. Dezember 2016
17 Uhr

Museumskonzert

Musikalisches und literarisches
unterm Weihnachtsbaum mit
Hanna Schwabedissen und
Jörg Schindler-Schwabedissen

Karten zum Preis von € 8,-- unter 09777.1743 oder an der Abendkasse

Telefonische Kartenreservierung für Veranstaltungen unter 09777-1743.
Bitte bestellen Sie Ihre Karten vor, da maximal 40 Plätze zur Verfügung stehen.